Februar 2014

Zitat der Woche (KW 8) von Francois-René de Chateaubriand

24 Februar 2014

„Ein Meister der Lebenskunst trennt nicht Arbeit und Spaß, Arbeit und Freizeit, Körper und Geist, Ausbildung und Erholung. Er vermag beides kaum zu unterscheiden. Er verfolgt einfach bei allem, was er tut, seine Vorstellung von Vortrefflichkeit und überlässt es anderen, zu beurteilen, ob er arbeitet oder sich vergnügt. In seinen Augen tut er immer beides.“

Francois-René de Chateaubriand, französischer Schriftsteller

Zitat der Woche (KW 7) von Ricarda Huch

17 Februar 2014

„Um wirklich glücklich zu sein, braucht man einen Menschen, den man liebt, eine Aufgabe und eine große Hoffnung.“

Ricarda Huch, deutsche Dichterin, Philosophin und Historikerin

Zitat der Woche (KW 6) von Rand Komisar

10 Februar 2014

„Bei der aufgeschobenen Lebensplanung wird es immer die nächste Belohnung geben, hinter der man her ist, die nächste Ablenkung, den neuen Hunger der zu stillen ist. Sie werden immer zu kurz kommen.“

Randy Komisar, amerikanischer Internet-Unternehmer und – Finanzier

Zitat der Woche (KW 5) von Abraham Masslow

3 Februar 2014

„Wenn die Arbeit sinnlos ist, nähert sich auch das Leben der Sinnlosigkeit.“

Abraham Masslow, amerikanischer Psychologe